Die Datenstruktur von ALKIS wird wesentlich durch das verwendete XML-Austauschformat bestimmt. Die Normbasierte Austauschschnittstelle (NAS), diehnt als Datenschnittstelle für das AFIS-ALKIS-ATKIS-Modell.

Das neue Austauschformat ist allerdings recht komplex und ohne eine Geo-Datenbankanbindung nur schwer umsetzbar/visualisierbar.

Die ALKIS-Daten (ohne Eigentümerinformation) sind in einigen Bundesländern (Sachsen, Thüringen, Nordrhein-Westfalen) als OpenData frei verfügbar.

Leider stehen für die eigentliche Liegenschaftskarte andere Datenformate (Shape, DXF)  nur selten zur Verfügung und wenn dann sind diese meist nicht kostenfrei.

Viele Planungsbüros können mit diesem neuen Format recht wenig anfangen, da ihnen die notwenige Schnittstelle/Datenbankanbindung fehlt. Andererseits ist die komplexe Datenstruktur für viele Anwendungen gar nicht notwendig. Oft reicht es die Flurstücke (Liegenschaftskarte) und die Gebäude als Kartenhintergrund darzustellen.

Mit der aktuellen Version von GeoTKF ist es jetzt möglich aus den umfangreichen ALKIS/NAS Dateien die Flurstücks- und Gebäudeinformation herauszulösen und als DXF darzustellen.

Da die Konvertierung installationsfrei und ohne Datenbankanbindung erfolgt, werden/können nur die Flurstücksgrenzen, Flurstücksnummern (automatisch aus Schlüssel generiert und positioniert) sowie die Gebäudeflächen umgesetzt werden.

Beispielumsetzungen mit GeoTKF:
(einfacher Büro-PC Bj. 2015)

Stadt Chemnitz
Fläche: 220 km²
Dateigröße (XML): 6,25 GByte
Konvertierungszeit: 13 min
Download XML (OpenData Sachsen)
Download Testkonvertierung DXF (makobo-Server)

Freie und Hansestadt Hamburg
Fläche: 755 km²
Dateigröße (XML): 13,1 GByte
Konvertierungszeit: 43 min
Download XML (OpenData Freie und Hansestadt Hamburg)

Stadt Köln
Fläche: 405 km²
Dateigröße (XML): 32,5 GByte
Konvertierungszeit: 41 min
Download XML (OpenData Nordrhein-Westfalen)
Download Testkonvertierung DXF (makobo-Server)

Stadt Weimar
Fläche: 84 km²
Dateigröße (XML): 2 GByte
Konvertierungszeit: 8 min
Download XML (OpenData Thüringen)
Download Testkonvertierung DXF (makobo-Server)

Alle aufgeführten Daten unterliegen der Datenlizenz Deutschland Namensnennung 2.0

Hinweise:

Für die Bundesländer Sachsen und Thüringen ist zusätzlich ein direkter automatischer Download der Shape-Dateien  und deren  Umsetzung nach DXF möglich.

Für eine vollständige Umsetzung der ALKIS-Daten kann QGIS mit dem ALKIS-PlugIn verwendet werden.

Tags

Flurstücke, Liegenschaftskarte, NAS2DXF, ALKIS2DXF, XML2DXF, ALKIS nach DXF konvertieren kostenlos, Freeware

[collapse]